Karaka Bay

Feiertag. Feiertage sind was Gutes, vor allem wenn man seinen Jetlag noch auskuriert. (Ja, ich fühle mich immer noch nicht ganz in Form…)

Gestern war so ein Feiertag und unter anderem habe ich ein bisschen die Nachbarschaft mit dem Fahrrad erkundet. Dabei habe ich nicht weit weg von unserem Haus einen wunderschönen Strand entdeckt. Das ist Neuseeland, so eine Vielfalt!! Jeder Strand ist hier irgendwie anders und einzigartig. Karaka Bay war der Strand, den ich gestern erkundet habe. Da gerade noch Ebbe war, lagen – ungelogen – Millionen Muscheln am Boden. Seht folgendes Foto..

muscheln-4

Wie ihr an dem Vorschaubild schon gesehen habt, war auf einer Seite komplett Stein- und Felsstrand und auf der anderen Seite war Sandstrand. Es waren fast keine Leute da, was zudem sehr angenehm war. Ihr seht, es geht mir richtig gut. Heute hatte ich meinen ersten Arbeitstag. Normalerweise passe ich auf zwei kleine Zwerge auf, da aber meine Hostmum momentan noch zuhause ist, habe ich nur den Großen, was sehr schön ist, da er die Aufmerksamkeit total genießt und ich wirklich Zeit habe ihn kennenzulernen. Es waren heute sehr viele Informationen und ich bin wirklich müde, aber es war ein sehr guter Start. Ich hoffe, dass ich schnell in eine gute Routine finde und somit für die Familie eine gute Unterstützung sein kann. Mir ist sehr wichtig, dass es ein Geben und Nehmen ist und ich bin froh, dass ich hier aufgenommen werde wie ein fünftes Familienmitglied.

beach-3

beach-5

tree

red-flower

palmen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s