Wellington

Es passiert mal wieder etwas in meinem Leben. Und zwar haben wir das erste Juniwochenende als Familie in Wellington verbracht. Meine Hosteltern waren auf einer Hochzeit eingeladen und ich habe an diesem Tag auf die Kinder aufgepasst. Wir sind Samstag in der Früh zum Flughafen in Auckland gefahren. Der F. war so aufgeregt, das war so süß. Und als wir da waren mein großes Staunen – mein Hostdad und meine Hostmum sind irgendwelche Premium-Mitglieder bei Air New Zealand. Deshalb haben wir nicht am normalen Gate gewartet – nein wir sind in die Lounge gegangen. Auch nicht schlecht. Denn da haben wir dann erstmal schön umsonst gefrühstückt und Kaffee getrunken. Das war ziemlich nice muss ich sagen. Dann ging es los. Ich saß im Flugzeug neben dem F. und das war interessant. Natürlich fand er es blöd, dass man sich bei Start und Landung anschnallen muss, also habe ich versucht in zu überreden und zu motivieren bzw. abzulenken.Hehe, jetzt verstehe ich es, wenn Eltern rot anlaufen, weil ihr Kind sich aufführt… Nicht so lustig. Aber dann habe ich es mit Raupe Nimmersatt, Duplos und Fotos machen geschafft und wir waren in der Luft. (Neuseeland ist von Oben auch einfach super mega schön, ich könnte euch so viele Bilder alleine davon zeigen, zeige vorerst aber nur drei…:P)

im-flugzeug-1-new

flugzeug

flugi

Neuseeland von oben. Wir hatten das große Glück, dass fast Wolkenloser Himmel war und wir aus dem Flugzeug total gut raus sehen konnten. Diese Landschaft ist total faszinieren, Hügel, Grün, hier und da ein See, mal ein paar Klippen, mal ein Vulkan… Ich habe versucht mit dem Handy ein paar Bilder zu machen, das ist natürlich nicht so easy, aber ich glaube man sieht ganz gut was ich meine… 🙂

wellington-3

wellington-1

wellington-2

wellington-4

In Wellington angekommen, sind wir mit dem Taxi zu unserem Hotel gefahren. Dort angenommen habe ich quasi mit meiner Aupair-Tätigkeit gleich los gelegt und die Kids schlafen gebracht.. (äh und selbst natürlich auch bisschen geratzt…). Am Nachmittag habe ich die Beiden eingepackt und wir haben einen schönen Spaziergang an der Wasserfront gemacht. Das Wetter war wie gesagt super schön, allerdings ziemlich kalt… Mehr ist an diesem Tag auch eigentlich nicht mehr passiert. (Außer Zimmerservice-Essen, Pyjamaparty und Kinder zum schlafen bringen..)

wellington-5

Am Sonntag habe ich mich mit einer Freundin getroffen, die ich am Anfang meines Aupair-Abenteuers kennen gelernt habe. Wir haben uns ein bisschen Wellington angeschaut und einfach die Zeit zusammen sehr genossen bei gutem Essen und Sonnenschein.

parlament

wellington-6

wellington-8

Wellington ist sehr anders im Vergleich zu Auckland, das kann man an den vielen Hochhäusern sehen und vor allem an der Landschaft außen herum. Es kam mir sehr beengt vor, aber es ist ebenfalls super schön. Ihr seht es ja an den Bildern…

Und noch was für alle Hobbitfans: Wellington ist MIDDLEEARTH und am Flughafen wird man wie folgt begrüßt:

Hobbit .jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s