Au Pair of the year

Ein großes Ereignis zur voraussichtlichen Halbzeit meines Aupair-daseins. Au Pair of the year 2016…  Vermutlich wissen es schon sehr viele von euch, dass ich die Competition Au Pair of the year 2016 gewonnen habe, aber natürlich muss das auch einen Platz auf meinem Blog finden. Ich bin sehr dankbar, dass ich so eine wunderbare und außergewöhnlich perfekte Gastfamilie gefunden habe und ich weiß das sehr zu schätzen. Ohne diese Familie wäre ich nicht das Au Pair das ich bin und deshalb gehen mindestens 50% des Lobes und Stolzes an meine Gastfamilie. Aber natürlich auch an meine lieben Eltern zu Hause, denn ich merke hier immer wieder wie dankbar ich sein darf, eine gute Erziehung genossen zu haben. (Jaaaa, ich erkenne jetzt den Sinn vieler Konsequenzen, Verbote, Erziehungsmethoden meiner Eltern: Liebe, Fürsorge. Dinge, die mir jetzt auch wichtig sind und die ich als sinnvoll erachte. Wer hätte das gedacht?! :D) Und ohne diese Erziehung wäre ich genauso wenig der Mensch der ich heute bin. Deshalb auch ein großes DANKE an euch. Für diesen ‚Wettbewerb‘ konnten Gastfamilien ihr Au Pair mit einem Text oder einem Video nominieren. Man konnte sich übrigens auch selbst nominieren, was ich etwas seltsam finde.. Auf jedenfall sollte zum Ausdruck bringen, warum das Au Pair das Beste ist. Ich hab es immer, von Anfang an sehr verwunderlich gefunden, warum sie alles gefilmt haben… 😀 Wir haben alle Clips dann zusammen geschnitten und daraus ist ein wunderschönes Video entstanden. Wenn ihr es sehen wollt, meldet euch bei mir, ich schicke euch Link und Passwort. (Leider kann es über Youtube nicht in Deutschland angeschaut werden…)

Folgender Link führt euch zum Onlinebeitrag der NZ Herald: Wunderbar! Meet the Au Pair of the year 

(ACHTUNG: Mein Englisch ist furchtbar. Was gut raus geschnitten wurde, während des Sprechens hatte ich zwei zapplige Kinder die ich JAAAAAA ruhig halten sollte und die aber UNBEDINGT mit ins Video mussten. Da hat meine second language sehr gelitten…) Letzte Woche habe ich dann erfahren, das ich gewonnen habe. Ich wurde mit einem großen Blumenstrauß, einem Zertifikat und einem 1000 NZ$ Reisegutschein beglückwünscht. Außerdem wurde ich interviewt und es wurde ein Zeitungsartikel veröffentlicht. Auch die Bild am Sonntag aus Deutschland wurde darauf aufmerksam und am ersten Augustsonntag wird auch dort ein Artikel erschienen. (Kauft ja alle die Zeitung.. :P)

sdr
sdr
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s