Gisborne

Kia Ora! Ich hoffe euch gehts allen gut und der Winter verabschiedet sich bald aus Deutschland. Letzte Woche war bei uns herrlichstes Frühlingswetter und ich habe mir gedacht „Da läuft etwas falsch!“. Nun ja, das Wochenende ist sehr verregnet, aber das ist gar nicht so wild, denn ich bin krank. Gestern hat es angefangen, dass ich Halsschmerzen hatte und heute fühle ich mich immer wieder ziemlich grippig. Nicht so schön, aber geht vorbei!! Ansonsten gehts mir gut. Ich versuche mein Terminchaos in den Griff zu bekommen und viele Dinge meiner To Do Liste abzuarbeiten.

cof

Gisborn 3

Heute gibt es einen Beitrag über Gisborne. Denn da habe ich das vorletzte Aprilwochenende verbracht. Hauptsächlich aus dem Grund, dass meine Hosteltern zu einer Geburtstagsfeier eingeladen waren und ich an diesem Abend auf die kids aufgepasst habe.

Gisborne ist sehr, sehr klein und liegt in der Nähe des eastcapes. Dort kann man den ersten Sonnenaufgang der Welt sehen. Ich glaube ein paar kleine Inseln sehen in ihn noch früher. Gisborne ist nicht so wahnsinnig schön muss ich sagen und trotzdem habe ich ein paar echt schöne Bilder gemacht. Wir haben das erste Mittagessen in einem Weingut Restaurant verspeist und eine Weinprobe gemacht. Danach ging es auf einen Aussichtspunkt von dem man Blick über die kleine Stadt Gisborne hatte und am Abend haben wir dinner in einer Bar am Hafen gegessen. Der Sonnenuntergang am Freitagabend war herrlich und der Hafen hat sich von seiner schönsten Seite gezeigt.

Gisborn 24Gisborn 23

Das größte Highlight und definitiv eine Sache die auf meiner Topliste von den Dingen die ich in Neuseeland erlebt habe steht ist am Samstag Morgen geschehen. Wir haben stingrays gefüttert – Stachelrochen. Um ehrlich zu sein wusste ich nicht, dass diese Tiere doch als ziemlich gefährlich gelten und als man mir das gesagt hat war ich mir nicht mehr so sicher ob ich das machen möchte. Aber hey, das macht man nur einmal in seinem Leben wenn überhaupt. Also habe ich es gemacht und es war eine super Erfahrung die ich nicht missen möchte.

Gisborn 1

Wir haben eine Einweisung bekommen wie wir uns verhalten sollen und sind um halb 9 Morgens mit circa 20 Anderen ins Wasser gestiefelt. Wir hatten ein super schickes Outfit an. Gummistiefel die an einer Matschhose befestigt waren. Ich hätte da vermutlich drei -bis viermal hinein gepasst. Wir sind also ins Wasser und schon bald haben wir die ersten Rochen entdeckt und mit ihnen riesige kingfish. Heißen die auf Deutsch Königsfische? Wir durften die Rochen streicheln und das war richtig cool. Die fühlen ziemlich glitschig an und sehen aus als ob sie staubig wären. Diese Tiere machen sich nicht sauber und somit hat unsere Streicheleinheit sie ein wenig geputzt. Außerdem durften wir die Rochen füttern. Das war ziemlich lustig. Ich habe den größten Rochen gefüttert und musste meinen halben Arm unter den Rochen halten, denn dort befindet sich das Mäulchen. Der Rochen hat den Fisch aus meiner Hand gesaugt. Das hat mich erst ein wenig erschreckt, aber hat sich auch super witzig angefühlt.

Am Nachmittag bin ich ein bisschen durch die Straßen geschlendert und habe Zeit für mich alleine genossen. Später habe ich meine kleine Gastschwester mit zum Pool genommen und wir haben ein bisschen „girlstime“ genossen – das liebt sie momentan und erzählt dann immer davon.

Gisborn 10Gisborn 11cof

 

 

Ansonsten ist am Sonntag nicht mehr viel passiert. Wir haben noch lecker gefrühstückt und sind dann auch wieder richtig Heimatstadt Auckland geflogen. Ich bin ein bisschen froh, dass das Reisen jetzt erstmal einen Monat pausiert bis es Anfang Juni auf die Fijiinseln geht. Darauf freue ich mich riesig, denn ich fliege mit einer Freundin und wir werden einfach einen sehr relaxten Urlaub im Paradies verbringen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s